Kemmelmeyer JHV2019

Zur diesjährigen PWU-Jahreshauptversammlung im Hackerbräu waren 64 stimmberechtigte Mitglieder erschienen.

Als Gäste konnten wir auch in diesem Jahr wieder Nikolaus Kraus (Landtags- und Kreistagsmitglied) sowie Otto Bußjäger (Stellvertretender Landrat und Kreistagmitglied) begrüßen.

Neben der Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und Genehmigung des ausliegenden Protokolls der letzten JHV wurde durch Simone Spratter für die Kommunalwahl 2020 Andreas Kemmelmeyer als Bürgermeisterkandidat der PWU vorgeschlagen. Einstimmig und mit „Standing Ovation“ bestätigten die Mitglieder den PWU-Vorsitzenden und amtierenden Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer als ihren PWU-Bürgermeisterkandidat 2020!

Anschließend berichtete der Vorsitzende über die erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen und von einer erfreulichen Mitgliederentwicklung der PWU.

Im Bericht des Fraktionsvorsitzenden, Manuel Prieler, wurden die wichtigsten Themen aus der Fraktionsarbeit des vergangenen Jahres (PWU-Anträge) sowie die zukünftig anstehenden Themen erörtert.

Nikolaus Kraus gab den Versammelten einen Einblick in die Arbeit der FW als Koalitionspartner der Landesregierung und Otto Bußjäger berichtete aus dem Kreistag.

Direkt folgend stellte Rainer Richard den Kassenbericht dar. Nach einer kurzen Aussprache zu den vorangegangenen Tagesordnungspunkten folgte der Bericht der Revisoren, welcher die Kassenführung als einwandfrei bestätigte. Somit konnte anschließend der Vorstand einstimmig entlastet werden.

Danach stand die Wahl des ersten und zweiten Kassenführers auf der Tagesordnung. Hier wurden Rainer Richard als 1. Kassenführer und Ralf Vietze als 2. Kassenführer einstimmig gewählt.

Besonders erfreulich waren auch wieder die vielen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft.

Der Vorsitzende Andreas Kemmelmeyer beendete die Mitgliederversammlung mit einem herzlichen Dankeschön an alle Mitglieder für ihre Unterstützung um 22:40 Uhr.

Werner Grathwol (1. Schriftführer)