Termine

Di 9. April, 19:30 - 21:30Uhr
PWU-Treff
Di 7. Mai, 19:30 - 21:30Uhr
PWU-Treff
Di 4. Juni, 19:30 - 21:30Uhr
PWU-Treff

ZumHackerbräuDApp mit Text 2018511 neuer nächste PWU-Treff findet am Dienstag, 12. März 2019 um 19.30 Uhr in der Gaststätte „Zum Hackerbräu", Bahnhofstrasse 15, statt.

Dabei besteht die Gelegenheit, mit Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer und den Gemeinderatsmitgliedern der PWU über einzelne Tagesordnungspunkte der anstehenden Gemeinderatssitzung, die am Donnerstag, 14.03.2019 stattfindet, zu diskutieren oder sonst anstehende aktuelle Themen zu erörtern. Wir laden zu dieser Veranstaltung wieder recht herzlich ein und würden uns über ein zahlreiches Erscheinen unserer Mitglieder und interessierter Unterföhringer Bürger sehr freuen.

Die PWU-Gemeinderatsmitglieder stehen natürlich auch sonst jederzeit für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Am einfachsten können interessierte Unterföhringer Bürger über unsere PWU-Homepage mit den jeweiligen Ansprechpartnern in Kontakt treten.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Werner Grathwol
1. Schriftführer

PWU Notizen 201812 ScreenshotApp mit Text 2018511 neuAb der KW 50 finden Sie wieder die neuesten PWU-Notizen über Unterföhring in Ihrem Briefkasten.

Die Themen in diesem Monat:

  • Neubau Bauhof Unterföhring

  • 32. Benefiz-Fußballturnier in der renovierten Mehrzweckhalle

  • PWU-Kirchweihfest bei traumhaftem Wetter

  • Die ersten für Termine 2019

  • Weihnachtsgrüße

 

 

 

 

 

Vorankündigung für 2019

PWU Schfflertanz 2018

 

 

 

 

Fuƒballturnier 2018 1App mit Text 2018511 neuAm vergangenen Sonntag zog es viele Unterföhringer in die neusanierte Sporthalle an der Jahnstraße zur 32. Auflage des PWU- Benefiz- Hallenfußballturniers. Zehn Vereine und Gruppen aus Unterföhring spielten im Rahmen des diesjährigen PWU-Benefiz-Hallenturniers den inoffiziellen Gemeindemeister aus. Die vielen Zuschauer, darunter auch Bürgermeister a.D. Klaus Läßing, der dritte Bürgermeister Johann Zehetmair, viele Gemeinderäte und natürlich unser erster Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer, sahen in der Sporthalle spannende Spiele, in denen die Teams ihr Bestes gaben.

Wie in den vergangenen Jahren stifteten die Gemeinderäte der PWU die Pokale für die teilnehmenden Mannschaften. Die Mannschaft des Fördervereins Kinder und Jugend konnte erfolgreich den Titel von 2015 verteidigen und nahm somit den Wanderpokal für ein weiteres Jahr in Besitz. Ein herzliches Dankeschön gilt den Schiedsrichtern und der medizinischen Betreuung durch die Wasserwacht, den vielen Helferinnen und Helfern der PWU, sowie der Familie Spitzweg für die Bereitstellung der Küchenutensilien. Sie alle haben wieder ermöglicht, dass dieses schöne Turnier so erfolgreich stattfinden konnte.

Die Platzierungen:

  1.     Platz: Förderverein Kinder und Jugend
  2.     Platz: Grundschule
  3.     Platz: Kindergarten 2
  4.     Platz: Welcome Unterföhring
  5.     Platz: TSV Unterföhring
  6.     Platz: JU
  7.     Platz: PWU
  8.     Platz: FFW
  9.     Platz: TCU
  10.     Platz: Burschenverein

PWU-Gründungsmitglied und Bürgermedaillenträger Kurt Losert sammelte mit seinem legendären Spendenhut wieder freiwillige Spenden ein.

Den Erlös wird die PWU wie jedes Jahr sozialen Zwecken in Unterföhring zukommen lassen.

Unseren Bericht vom PWU- Benefiz- Fußballturnier 2018 und Impressionen eines erlebnisreichen Tages finden Sie auch auf unserer PWU-Homepage unter www.pwu-unterfoehring.de. Bleiben Sie auch am Ball mit unserer PWU-APP.

Werner Grathwol,
1. Schriftführer

Impressionen der teilnehmenden Mannschaften

GEF 0525Es war nochmal ein schöner Herbstsonntag mit angenehmen Temperaturen beim diesjährigen Kirchweihfest auf dem Zehetmair-Hof. Entsprechend groß war auch die Besucherzahl und es wurde damit ein rundum gelungenes Familienfest auch wegen der unzähligen Kindern.

Zu dem großen kulinarischen Angebot und der Idylle im Herzen der Ortschaft zwischen Rathaus und Kirche, kam auch noch gute Musik. Die Blaskapelle Unterföhring sorgte wie jedes Jahr wieder für beste Unterhaltung. Auch die Pferdekutsche war bei jeder ihrer Rundfahrten bis auf den letzten Platz gefüllt und bot ein Erlebnis für die Kirchweih 2018 7ganze Familie. Für die jungen Gäste wurde ein Büchsenwerfstand eingerichtet, welcher bis zum Schluss sehr gut besucht war.

Als besonderes Highlight konnte die PWU die Erlöse, aus der am 24.02.2018 stattgefundenen PWU- Rocknacht, an die Jugend übergeben. Je einen Scheck über 300 € erhielten somit der Verein Mehr Spielraum für Kinder, der Förderverein Kinder und Jugend und die Jugendbands im Fezi.

Kirchweih 2018 1Vielen herzlichen Dank den vielen Helferinnen und Helfern für die tolle Mithilfe am guten Gelingen unseres Traditionsfestes, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich wäre! Und einen ganz besonderen Dank den Gastgebern und Hausherren Marianne und Johann Zehetmair und ihrem Sohn Stefan für die, wie immer, tolle GEF 0553Organisation und großzügige Durchführung unseres Festes, und auch insbesondere der Familie Spitzweg für die organisatorische Unterstützung.

ballZur Erinnerung:

Am Sonntag, 04.11.2018, findet in der Dreifachturnhalle unser 32. PWU Benefiz Hallenfußballturnier statt. Näheres finden Sie hier auf unserer Homepage, den Schaukästen und auf der PWU-APP.

2018 07 15 13.43.07DSC 4819Bei bestem Wetter startete am Sonntag, 15. Juli, die PWU Radl-Tour durch Unterföhring.

Über 80 interessierte Bürgerinnen und Bürger, manche mit ihren Kindern, sowie zahlreiche PWU-Fraktionsmitglieder und auch Ehrenmitglied Klaus Läßing, waren mit im Peloton.

Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer, Fraktionsvorsitzender Manuel Prieler sowie die Gemeinderäte Gerti Mörike, Udo Guist und Dr. Günther Ernstberger erklärten an den verschiedenen Stationen die aktuellen und geplanten Bauvorhaben der Gemeinde. Auch der stellvertretende Landrat Otto Bußjäger war mit von der Partie.

Hier die Stationen der PWU Radltour 2018: Einheimischen Modell Aschheimer Straße, Stand der Sanierungsarbeiten am Sportzentrum, Tiefgarage unter dem Festplatz, Neubau Pro7/Sat1, Musikschule/VHS Neubau, Parkhaus Dieselstraße, Neubau Sportpark und Schulcampus.

Letzte Station war traditionell das Firmengelände der Firma KIESA, wo sich die durstigen und hungrigen Radler stärken konnten.

Dafür noch einen herzlichen Dank!

Werner Grathwol
1. Schriftführer

pwu logo antragAntrag

Die Verwaltung wird beauftragt, für die unten aufgeführten gemeindeeigenen Grundstücke die möglichen Baurechte zu ermitteln bzw. die bestehenden Baurechte (rechtskräftige Bebauungspläne) anzupassen und zeitnah dem Gemeinderat einen Zeitplan für die Umsetzung vorzulegen.

Folgende gemeindeeigene Grundstücke eignen sich für eine gemeindliche, sozialverträgliche Wohnbauoffensive (pdf):

Blumenstraße 34 (Eulitz-Grundstück)

Hier könnte zeitnah mit dem Bau von kleineren Mietwohnungen begonnen werden. Die Verwaltung wird beauftragt das bestehende Baurecht (rechtskräftiger Bebauungsplan) zu prüfen, um festzustellen, welches Baurecht hier vorgesehen werden kann.

Südliches Grundstück an der Dammstraße/Ecke IsaraustraßePWU App Screenshot 2018 V20

Hier könnte zeitnah mit dem Bau von kleineren Mietwohnungen begonnen werden. Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, welches Baurecht hier vorgesehen werden kann.

Münchner Straße 122

Nach dem Umzug des Kleiderbügels der NBH in ein anderes Gebäude sowie der Klärung der Mietverhältnisse mit den momentanen Mietern können auf dem Grundstück zeitnah gemeindeeigene Mietwohnungen entstehen. Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, welches Baurecht hier vorgesehen werden kann.

Münchner Straße 142 (derzeitiges Bauhof-Grundstück)

Parallel zur Verlagerung des Bauhofs ist mit der Planung einer Bebauung mit gemeindeeigenen Mietwohnungen zeitnah zu beginnen. Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, welches Baurecht hier vorgesehen werden kann.

Bergstraße 4

Nachdem die Verlagerung des FC Unterföhring in den neuen Sportpark voraussichtlich 2021 / 2022 abgeschlossen sein wird, wird die Verwaltung beauftragt einen ArchitektenWorkshop für ein Städtebauliches Konzept inklusive einer möglichen Bebauung vorzubereiten und dem Gemeinderat zur Entscheidung vorzulegen. Aufgrund der Grundstücksgröße sind folgende Nutzungen mit Rücksicht auf das Gesamtgebiet Isarau grundsätzlich vorzusehen:

  • Reihenhausparzellen
  • Eigentumswohnungen im Geschoßwohnungsbau
  • Gemeindeeigene Mietwohnungen

Isaraustraße 25

Hier sollte das bestehende Gebäude bis auf Weiteres als WG-Einheit genutzt werden und dann in den Planungsworkshop „Bergstraße 4“ einbezogen werden.

St.-Florian-Straße (Feuerwehr-Grundstück alt)

Nach Verlagerung der Freiwilligen Feuerwehr an den neuen Standort in die Münchner Straße sollte Wohnbebauung auf dem alten Feuerwehrgrundstück und eine angemessene Erweiterung des Feringahauses auf dem dann freiwerdenden Feuerwehrparkplatz realisiert werden. Hierzu ist ein gesamtheitliches Nutzungskonzept auszuarbeiten und dem Gemeinderat zur Entscheidung vorzulegen.

Begründung

Der Druck auf den Unterföhringer Wohnungsmarkt wird sich sicherlich in den nächsten Jahren nicht verringern, so dass rechtzeitig mit den entsprechenden Maßnahmen (Planung und Bebauung) der o.g. gemeindeeigenen Grundstücke begonnen werden soll. Die dabei erzielten Mieteinnahmen dienen einer nachhaltigen Stärkung des Verwaltungshaushaltes.

All die im Antragstext beschriebenen Baumaßnahmen sollen nicht nur der kurzfristigen Schaffung von Wohnraum dienen, sondern auch zur langfristigen Entspannung auf dem Wohnungsmarkt für Unterföhringer Bürgerinnen und Bürger aller Generationen beitragen.

Auch in der Bayerischen Verfassung ist verankert, dass jeder Bewohner Bayerns einen Anspruch auf eine angemessene Wohnung hat und die Förderung des Baues günstiger Wohnungen Aufgabe der öffentlichen Hand ist.

Manuel Prieler,
Fraktionsvorsitzender PWU

2018 05 03 um 19 47 59

Die Jahreshauptversammlung der PWU fand am Donnerstag, den 3. Mai 2018, in der Gaststätte „Zum Hackerbräu“ statt.

Neben 45 stimmberechtigten Mitgliedern konnte der PWU-Vorsitzende und Erster Bürgermeister Herr Andreas Kemmelmeyer, Herrn Otto Bußjäger (Stellvertretender Landrat der Freien Wähler), Frau Dr. Ilse Ertl (Kreisgeschäftsführerin der FW- München Land) und Herrn Florian Ernstberger (3. Kreisvorsitzender der Freien Wähler) in den Reihen der Parteifreien Wählerschaft Unterföhring begrüßen.

Nach der Begrüßung der Anwesenden durch den Vorsitzenden, Andreas Kemmelmeyer, stieg die Versammlung in die Tagesordnung ein. Nach Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung wurde das ausliegende Protokoll der letzten JHV einstimmig genehmigt.

Anschließend berichtete der Vorsitzende, Andreas Kemmelmeyer, unter Tagesordnungspunkt 3 über die im Berichtszeitraum erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen und eine erfreuliche Mitglieder-entwicklung der PWU, sowie über die regelmäßigen Veranstaltungen, wie beispielsweise sehr gut besuchte PWU-Treffs, welche regelmäßig in der Gemeinderatssitzungswoche abgehalten werden.

Im Bericht des PWU-Fraktionsvorsitzenden Manuel Prieler wurden unter TOP 4 die wichtigsten Themen aus der Fraktionsarbeit des vergangenen Jahres (PWU-Anträge etc.) sowie die zukünftig anstehenden Themen erörtert. Unter Tagesordnungspunkt 6 wurde von Marianne Rader der Kassenbericht dargestellt. Danach wurde direkt folgend der Vorstand einstimmig entlastet.

Nach Bildung eines Wahlgremiums unter TOP 10 und einer kurzen Pause standen nun unter TOP 11 die Vorstandswahl und die Wahl der Revisoren an.

Da sowohl der Stellvertretende Vorsitzende, Günter Peischl, als auch der 1. Schriftführer, Michael Kessele, aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidieren konnten, stellten sich Erich Mörike als Kandidat für das Amt des Stellvertretenden Vorsitzenden und Werner Grathwol als Kandidat für das Amt des 1. Schriftführers kurz vor. In den entsprechenden Wahlgängen wurde dann der gesamte Vorstand einstimmig für die nächsten zwei Jahre gewählt:

Vorsitzender: Andreas Kemmelmeyer

Stellvertreterin: Simone Guist

Stellvertreter: Erich Mörike (NEU)

1. Schriftführer: Werner Grathwol (NEU)

2. Schriftführer: Andreas Huber

Kassenführerin: Marianne Rader

Kassenführer: Rainer Richard

Als Revisoren wurden Dagmar Hoffmann und Dr. Günther Ernstberger in ihren Ämtern bestätigt.

P2018 05 03 um 23 30 16WU-Vorsitzender Andreas Kemmelmeyer bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorständen, Günter Peischl und Michael Kessele für das jahrelange große Engagement, das sie in ihre Ämter eingebracht haben und hieß die neuen Vorstandsmitglieder, seinen Stellvertreter Erich Mörike und den 1. Schriftführer Werner Grathwol herzlich willkommen.

Besonders erfreulich waren auch wieder die vielen Ehrungen für die langjährigen Mitgliedschaften einiger Mitglieder.

Um 22:50 Uhr beendete der Vorsitzende die Mitgliederversammlung mit einem großen Dankeschön an alle Mitglieder für ihr Vertrauen, ihre Unterstützung und Treue.

Der neue Vorstand der PWU: v.l.n.r.: Andreas Huber (2. Schriftführer), Andreas Kemmelmeyer (1. Vorsitzender), Simone Guist (stellv. Vorsitzende), Werner Grathwol (1. Schriftführer), Marianne Rader (1. Kassiererin), Erich Mörike (stellv. Vorsitzender), ohne Abb.: Rainer Richard (2. Kassierer)

 

PWU QR InternetNutzerPWU App Screeshot OfflineApp 201806Über PC/Laptop

Wer sich erst einmal einen Überblick über Inhalte und Funktionen der PWU-App verschaffen möchte ohne die App herunterzuladen, kann dies jetzt tun.

Das Anklicken der linken Grafik genügt und eine spezielle eingerichtete Internetseite öffnet, auf der eine voll funktionsfähige Live-Abbildung der App zu finden ist. Dort können alle Funktionen, die Navigation und aktuelle Inhalte aufgerufen und ausgiebig ausprobiert werden. 

Über Mobiltelefon/Tablet

Wenn Sie, ohne Herunterladen, die PWU-App direkt auf dem Mobiltelefon ausprobieren wollen, fotografieren Sie mit einer geeigneten QR-Software den rechts abgebildeten QR-Code ab. Jetzt haben Sie ebenfalls die Möglichkeit die PWU-App über das Mobiltelefon/Tablet zu testen.

Gleich herunterladen

Wenn Sie erkennen, dass Sie durch die PWU-App einen echten mobilen Mehrwert haben, besteht über diese Seite oder über unsere Internetseite gleich die Möglichkeit sich die App auf das Mobilgerät herunterzuladen.

Wir freuen uns auf zahlreiche neue Nutzer unserer PWU-App!

Ihr PWU-App Team

GER 0123Was war das für ein Abend... Was für Bands... Was für ein Erlebnis...

Wie es gelingen kann, mehrere Generationen, von drei bis sechsundachtzig (!) in einer Rockmusik-Veranstaltung zusammenzubringen hat mittlerweile zum sechsten Mal die PWU-Rocknacht gezeigt, die in diesem Jahr ganz im Zeichen der Unterföhringer Bands stand.

Mehr als 700 Besucher hatten hör- und spürbar große Freude an progressiv-harten Klängen, rockigen Herztöne, mit schwerem, schnellen knalligen Sound bis hin zu Altbekanntem und immer gerne gehörten Klassikern, alles war im Programm.

GER 9937Selbst beim Auftritt der ersten Nachwuchsband „Almost Heaven“, die schon um 17:40 Uhr loslegten, standen schon über 60 Rockfans im Konzertsaal. Die drei 16-jährigen Unterföhringer Jungs machen einen richtig guten Job und sorgten gleich zu Beginn mit ihren selbst komponierten, jeweils über 5 min. langen Stücken mit starkem progressiven aber sehr nachdrücklich harten Charakter, für große Begeisterung. Respekt für den erst zweiten Auftritt.

GER 0010Den Digital Vinyls merkte man von der ersten Sekunde an, dass Sie schon lange im Geschäft sind und mit ihrem, wie Sie selbst von sich sagen, HEARTrock-Stil, viele Fans anziehen. Die 30 Jahre Altersunterschiede in der Band macht diesen Sound so attraktiv, der über knackige, eingängige Songs bis hin zu den ruhigeren Tönen und anspruchsvollen Texten geht. Die Band hat es drauf und es ist kein Wunder, dass sie viele Freunde haben, die gerne zu ihren Konzerten kommen.

GER 0064Mentor brachte dagegen ein Kontrastprogramm auf die Bühne: schnell, heftig knallhart. Auch hier gab es viele Fans, die voll darauf abfahren und die begeisterte Menge zeigte, dass sie mehr als einverstanden waren mit dem Stil und der Performance.

GER 0152[Hell Inc.], die schon seit 2011 durchgehend mit von der Partie sind, lieferten ein breites Heavy-Spektrum ab, das eingängige Melodien von schweren Riffs, Tempo- und Taktwechseln geprägt war. Auch hier zeigte das Publikum der Band, dass sie einfach perfekt ins Gesamtkonzept passen und wie unterschiedlich sich Rockgenres anhören können.

GER 0229Mit Toibi 4.7 kamen dann, wie schon bei der letzten PWU-Rocknacht, die Gaudiburschen zum Zug, die mit ihren sehr witzigen bayerischen Texten, die fast immer einen Bezug zur Unterföhringer Heimat haben, für sehr ausgelassene Stimmung sorgten. Dazu kam noch eine sehr witzige und abwechslungsreiche Bühnenshow mit Ballons und Konfettikanone.

Eigentlich gab es die rockige und deftigere Variante der Spider Murphy Gang zu sehen.  Würdige Nachfolger mit einer grandiosen Bühnenperformance vom Feinsten!

GER 0367Mit sehr viel Souveränität und, wie immer, unglaublicher Spielfreude präsentierten sich Hammerschmitt, die seit Anbeginn im Jahr 2008 mit dabei sind und damals die PWU-Rocknacht mit aus der Taufe gehoben hatten. Bekanntes mischte sich mit drei neuen Songs, die erst im März dieses Jahres im Studio eingespielt werden. Selbst der in Unterföhring wohnende Milos, Teilnehmer bei „Voice of Germany“ und Gast bei der letzten Rocknacht, lies es sich nicht nehmen einen Song mit seinen Freunden von Hammerschmitt zum Besten zu geben. Herzlichen Dank, Milos!

GER 0480Der diesjährige Headliner „Boarisch Steel“ bildete den krönenden Abschluss eines unglaublichen Abends. Mit bekannten Hämmern u.a. von Judas Priest und Metallica hatte die Band von der ersten Sekunde an die Menge im Griff. Viele Songs eigneten sich perfekt zum Mitsingen, was die Fans auch ausgiebig nutzten.

Es ist kaum zu glauben, dass man in Sachen Sound und Lichttechnik immer noch eins draufsetzen kann, aber der Abend hat es wieder mal gezeigt, dass so etwas möglich ist. Neueste Technik wohin das Auge blickte, eine Lightshow, die seinesgleichen sucht und ein so brillanter Sound, dass man nachträglich bei diesem Gedanken noch Gänsehaut bekommt. Der Dank gilt dem 15 Mann starken Team von Max Westarp, der mit seinen Leuten von Gahrens & Battermann wieder mal Maßstäbe gesetzt hat und den zeitlichen Ablauf auf die Minute absolut perfekt im Griff hatte. Das war eine Augen- und Ohrenweide!

PWU App Screenshot 20170907Besonders erwähnenswert ist, dass viele der hier am Ort aktiven Bands den Fokus auf selbst verfasste Songs legen, also „Hausgemachtes“ im Vordergrund steht. Bemerkenswert ist auch, dass die Bands mit ihrem Auftritt die PWU dabei unterstützen einen Reingewinn für die Unterföhringer Jugendprojekte zu maximieren. Recht herzlichen Dank!

Ein ganz großer Dank gilt vor allem denjenigen, die im Hintergrund dafür gesorgt haben, dass die gesamte Veranstaltung vor, während und anschließend so professionell und reibungslos abgelaufen ist. Die PWU bedankt sich ausdrücklich beim engagierten Bürgerhaus-Team, bei der stets präsenten Wasserwacht, der immer hilfsbereiten Polizei Ismaning, der immer freundlichen und sehr gewissenhaft arbeitenden Security, dem eifrig backendem Flammkuchen-Team, bei unseren Sponsoren und beim gesamten PWU-Team, bestehend auf Gemeinderätinnen und Gemeinderäten, Freiwilligen, Freunden und Unterstützern. Es ist eine wahre Freude, mit so enthusiastisch arbeitenden und selbstlos engagierten Menschen zusammenzuarbeiten. Herzlichen Dank!

Die PWU konnte damit erneut den Beweis antreten, dass ein Event in dieser Größenordnung ohne jegliche Zwischenfälle und vollkommen harmonisch ablaufen kann und deshalb bedanken wir uns vor allem bei unseren Gästen, die mit ihrer ausgelassenen, friedlichen und herzlichen Art den Grundstein für das Gelingen dieser Veranstaltung gelegt haben. Die PWU würde sich freuen, alle wieder bei der 7. Rocknacht begrüßen zu dürfen. 

Plakat A4 2018ACHTUNG: Konzertbeginn bereits um 17:30 Uhr!

Zum 6. Mal findet diesmal am 24.02.2018 die „PWU-Rocknacht“ im Bürgerhaus Unterföhring statt. Dieses Benefiz-Konzert, bei dem der Reingewinn Unterföhringer Jugendprojekten gespendet wird, bestreiten erstmals ausschließlich sieben Unterföhringer Bands. Die Tatsache, dass 2018 drei Generationen von Rock-Musikern auf der Bühne stehen, zeigt das Potential an Musikern in der Münchner Vorort-Gemeinde. Die Headliner in diesem Jahr sind die Formationen Boarisch Steel und Hammerschmitt. Letzt genannte Band steht bereits seit über 20 Jahren auf der Bühne und bereitet gerade die Veröffentlichung ihres sechsten Albums vor.

Vorverkauf
- Feringa-Bäckerei am S-Bahnhof
- Papeterie - Föhringer Allee
- Friseur Pierot - Firkenweg

Preise
Vorverkauf: 10 €
Abendkasse: 12 €

Einlass: 17 Uhr

Dieses Mal wird die PWU Rocknacht am 24.02 2018 ausschließlich von Unterföhringer Bands bestritten, d. h. drei Generationen von Rockmusikern stehen über sieben Stunden auf der Bühne.

Almost Heaven NEUPWU App Screenshot 20170907 2Almost Heaven (NEU: 17:30 Uhr)
Den Auftakt macht die Nachwuchs-Band ALMOST HEAVEN, die ihren Debut-Konzert im Oktober bei der Halloween-Rocknacht im Fezi hatten. Die drei 16jährigen Schüler begeisterten mit ihren eigenen Songs. Man darf auf die weitere Entwicklung des derzeitigen Trios gespannt sein.

DIGITAL VINYLS LOGODigital Vinyls (18:00 Uhr)
Die Digital Vinyls vereinen musikalisch mehrere Jahrzehnte Rockmusik und kreieren durch diese Mischung ihren ganz eigenen Sound, der gerne als HEARTrock bezeichnet wird.

Die selbst komponierten Songs gehen ins Herz, in den Bauch, in die Beine und viele Texte regen zum Nachdenken an.

MENTOR Schriftzug NEUMentor (19:00 Uhr)
„Schnell, hart und mitunter echt finster. Irgendwo zwischen Verdammnis und Panzerblut“ (Anmerk: „Verdammnis“ und „Panzerblut“ sind Titel ihrer ersten EP), so definieren die Hardrocker von MENTOR ihren derzeitigen Musikstil. Für die Unterföhringer Rocknacht-Besucher  sind die Jungs auch keine Unbekannten mehr, da sie bereits 2011 ihre erste PWU-Rocknacht bestreiten konnten.

logo mit schrift für hellen Hintergrund[HELL INC.] (20:00 Uhr)
lässt die Grenzen zwischen den verschiedensten Subgenren des Heavy Metal verschwinden. Eingängige Melodien, düstere Riffs, Tempo- und Taktwechsel und interessante Spannungsbögen machen den Sound der Band aus.

Die einzigartige Stimme von Frontman Gerdi verpasst der Band den unverwechselbaren Charme.


tobi4 7Toibi 4.7
(21:00 Uhr)
präsentieren ihren witzigen und mitreißenden Mix aus Punk, Rock und Volksmusik-Elementen. „Hauptschui-Punks“ nennt sich das Quartett aus dem Münchner Norden, das seine Musik mit frechen bayrischen Texten würzt.


HammerschmittHammerschmitt
(22:00 Uhr)
Wer sich mit Hardrock beschäftigt, kommt an HAMMERSCHMITT nicht vorbei. Schon seit über 3 Jahrzehnten spielt die Formation vor allem auf Festivals.

Derzeit arbeiten sie an ihrer 9. CD, die im Frühjahr 2018 erscheinen soll.

Boarisch Steel rot mit Rand 4533 x 1800.psdBoarisch Steel (23:00 Uhr)
Den Abend beschließen Boarisch Steel, eine Hard Rock und Metal Cover Band aus Unterföhring, die 2006 gegründet wurde. Beeinflusst durch Bands wie Judas Priest, Iron Maiden, Metallica, Ozzy Osbourne, DIO, AC/DC, Saxon, Motörhead, Pretty Maids u.v.a enthält unser Programm hauptsächlich klassische Hard Rock und Metal Songs, von den 80ern bis heute.

Besucht auch unsere PWU-Rocknacht Facebook-Seite


Jugendschutz 

Hinweis 1: Für die Rocknacht müssen unbedingt die Vorschriften des Jugendschutzes beachtet werden, die wir hier auch auf unserer Homepage veröffentlicht haben. Ein entsprechendes Formular zur "Vereinbarung zur Übertragung der Erziehungsberechtigung" muss ausgefüllt vorgelegt werden, wenn Eltern nicht die Möglichkeit haben ihre Kinder selbst auf das Konzert zu begleiten.

Kinder, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen die Veranstaltung nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten besuchen. Sollte die Veranstaltung länger als bis 24:00 Uhr andauern, müssen Jugendliche im Alter von 16–18 Jahren diese vor 24:00 Uhr verlassen haben. 

Hinweis 2: Es finden auf jeden Fall Ausweiskontrollen statt!

Hinweis 3: Alkoholisierten Personen wird kein Zutritt gewährt, auch wenn Sie im Besitz von gültigen Karten sind!

Euer Orga-Team


Ein herzliches "Dankeschön" an unsere Sponsoren:

EDEKA Breuer Logo 2zeilig RZ neu

PartyMetzger
Metzgerei
Thomas Schäfert

Pierrot

STEMA

RichieBikes Kiesa ElektroGuist

Unterkategorien

Politik und deren Vokabular, ist oft nicht unbedingt sofort nachvollziehbar. Wir wollen an dieser Stelle darüber informieren, was unter welchen Begriffen, die "man so hört" wirklich dran ist. Wir haben deshalb die Rubrik "Politikwissen" eingeführt um Sie hier über diese Fach- bzw. Spezialbegriffe kurz und knapp zu informieren.