45Jahrefreiewaehler logoParteifreie Wählerschaft Unterföhring e.V.
Mitglied im Verbund "Freie Wähler"

Aktuelles

Wieder mehr als 700 Besucher bei der 7. PWU-Rocknacht

Liebe Unterföhringerinnen und Unterföhringer!

GEF 1780DigitalVinyls Die PWU-Rocknacht ging gestern zum siebten Mal über die Bühne stellte den Besucherrekord aus 2018 ein. Mit fast 400 im Vorverkauf abgesetzten Eintrittskarten und mit über 300 weiteren, die an der Abendkasse erlebten mehr als 700 begeisterte Zuhörer vollkommen unterschiedliche Rock-Richtungen.

Die Besucher, übrigens von sechs bis 84 Jahren (s. Bild unten), sahen und hörten abwechslungsreiche Auftritte, gepaart mit einer spektakulären Licht- und Soundshow, die dieses Mal von Audio Concept aus München gestaltet wurde. 

 

PWU Rocknacht 2020 1

Bereits bei der ersten Band "As it rains", die pünklich um 18 Uhr loslegten, fanden sich bereits mehr als 80 Zuhörer ein und die Fünf hatten von der ersten Sekunde an das Publikum auf ihrer Seite. Motiviert durch die jüngsten Erfolge mit einen Sieg in der Vorentscheidung beim Emergenza-Festival (dem weltweit größten Bandwettbewerb), einem zweiten Platz bei der "Running for the Best"-Competition des Kreisjugendrings sowie mehrere Auftritte in den letzten Wochen haben sie sich innerhalb kürzester Zeit bereits eine große Fangemeinde gesichert.

Die junge Band mit einem Durchschnittsalter von 18 Jahren hat Zeichen gesetzt, dass mit ihnen zu rechnen ist. Ihr melodischer aber dennoch Hard- und Metal-orientierter straighter Rock bot viel Abwechslung und war ein perfekter Einstieg in einen überaus gelungenen Abend. Wie zu erfahren war, steht jetzt sogar am 18.07.2020 ein Auftritt auf dem "OBEN-OHNE" Open-Air-Festival des Kreisjugendrings auf dem Königsplatz in München an. Respekt!

PWU Rocknacht 2020 3

Toibi 4.7 hatte schon das letzte Mal alle mit ihrem Hard & Heavy Hubert von Goisern- und Spider Murphy- Stil begeistert und das war dieses Mal auch nicht anders. Eigentlich der perfekte Beweis dafür, wie perfekt die Bayerische Sprache zum Hardrock passt. Ihr Programm befasst sich mit dem wahren Leben, mit dem, was sie so in Unterföhring erlebt haben und setzen das gekonnt mit unglaublich guter Laune auf der Bühne um. Noch mehr Unterföhring gibt es schon gar nicht. Bereits in 2019 hatten sie zahlreiche Auftritte auf namhaften Veranstaltungen wie auf der langen Nacht der Musik, dem Bandbattle für's Sinnflut oder dem StuStaCulum in München. Wer die Jungs in Kürze nochmal hören will, und das werden sicherlich nicht wenige sein, sollte sich den 28.02.2020 vormerken, dann spielen sie im Kilians Irish Pub in München.

GEF 1783DigitalVinyls

Digital Vinyls war auch dieses Mal mit von der Partie und präsentierte ihr HEARTrock-Programm in gewohnter souveräner Weise. Steffi, Dirk, Dörte, Sascha und Jens lieferten, wie es von ihnen erwartet wurde: ein runden Mix aus der vinylischen und digitalen Welt, natürlich alles selbst gemacht. Die Digital Vinyls spielten rockig, ließen aber, wie bei ihrem letzten Auftritt in 2018 an gleicher Stelle die etwas leiseren Töne nicht aus. Sie boten das, was die anderen Bands nicht abdeckten und somit hatten sie mit ihrem Arrangement einen vollkommen berechtigten Platz im Line-up.

GEF 1847MagicalHeart

Magical Heart spielten erstmals auf der PWU-Rocknacht und überzeugten von Anfang an und durch die Bank mit ihrem Melodic-Hard-Rock. Gernot Kroiß (HAMMERSCHMITT) an der Leadgitarre, Sänger und Gitarrist Christian Urner (Herezy, Old Age Revolution), Bassist Robert Frenz (Lovers and Frenz, Old Age Revolution) und Drummer Kilian Kellner sprachen mit ihrem Sound viele an und machten ausgezeichnet Werbung in eigener Sache. Die Band hat bereits einen Plattenvertrag und gab von ihrem Debütalbum „ANOTHER WONDERLAND“ einiges zum Besten. Man spürte die hohe Professionalität der Band, jeder für sich war eine Bank on-Stage. So muss authentischer, erlicher Rock klingen. Die Zuhörer waren dementsprechend begeistert. Zu sehen sind sie am 14. März in Bellenberg und am 11. April in Monheim.

GEF 1890BoarischSteel

Ohne Boarisch Steel wäre die PWU-Rocknacht nicht komplett. Mit gewohnter Härte und Geradlinigkeit spulten sie ihr Hard- & Heavy-Programm routiniert ab und man merkte, dass die Fangemeinde in Unterföhring und darüber hinaus sehr groß ist. Die Klassiker von Judas Priest und Motörhead gehören einfach zur Playlist und das Publikum wurde nicht enttäuscht. Alles hat bei diesem Auftritt gepasst, Sound, Light und Engagement und wenn mal was etwas länger dauerte, wurde in der Zwischenzeit die Menge bestens unterhalten ... ;-).

GEF 1928HellInc

[Hell.Inc] setzten den Schlusspunkt mit einer sehr engagierten und harten Bühnenshow. Die Jungs blieben über viele Jahre ihrem Stil treu und haben nach wie vor eine große Zahl von Anhängern, die regelmäßig zu den Gigs erscheinen. Die 2006 gegründete Band mischt verschiedene Metal- und Rockrichtungen und das hört und spürt man buchstäblich.

GEF 1817

Abschließend muss ein riesengroßer Dank denjenigen gezollt werden, die wieder einmal zum Gelingen des Konzertes beigetragen haben. Dazu gehört die engagierte Security, die mit viel Fingerspitzengefühl und Humor einen tollen Job gemacht hat, das "Rescue-Team" der Wasserwacht, das die Verletzten (gequetschter Finger, eine kleine Schnttwunde) professionell behandelt hat, die Grillstation vor dem Bürgerhaus, die gar nicht mehr mit der Herstellung der Steak- und Wurststemmeln hinterher kamen und die Hausmeister des Bürgerhauses, die immer zur Stelle waren, wenn sie es etwas zu regeln gab.

PWU Rocknacht 2020 11

Mit über einem Jahr Vorbereitung hat die PWU erneut bewiesen, wie erfolgreich man sein kann, wenn man zusammenarbeitet und was dabei herauskommt. Wer schon einmal eine der PWU-Veranstaltungen besucht hat, weiß, was damit gemeint ist und wie die PWU für Unterföhring Events gestaltet und umsetzt: professionell, nachhaltig, miteinander, mit sehr großem persönlichen Engagement und großer Begeisterung. Besonders spiegelt sich die Kontinuität darin, dass die PWU-Rocknacht, wie das Hallenfußballturnier, keine einmalige Veranstaltung ist, sondern bereits seit vielen Jahren stattfindet und auch weiterhin stattfinden wird.

PWU Rocknacht 2020 5

Allen Gemeinderatskandidaten und PWU-Mitgliedern sei für ihren persönlichen Einsatz an dieser Stelle recht herzlich gedankt!

Auch dieses Jahr lief die Veranstaltung ohne jegliche Probleme ab, war vollkommen friedlich und alle freuen sich bereits jetzt auf die achte Ausgabe. Vielleicht sehen wir in ca. zwei Jahren neue Bands, hören neue Sounds und können die Entwicklung der jetzt schon bekannten Gruppen weiter verfolgen, um sie erneut auf einer professionellen Bühne begrüßen zu dürfen.

Herzlichen Dank für Euer Kommen und bis 2022!

Euer PWU-Rocknacht-Team

Impressionen der 7. PWU-Rocknacht

GEF 1800 1500

GEF 1861Magical Heart

GEF 1881BoarischSteel

GEF 1903BoarischSteel

GEF 1954HellInc

GEF 1957HellInc

PWU Rocknacht 2020 2

PWU Rocknacht 2020 4

PWU Rocknacht 2020 6

PWU Rocknacht 2020 7

PWU Rocknacht 2020 8

Echt viel los, buntes Treiben vor der Halle

PWU Rocknacht 2020 9

PWU Rocknacht 2020 10

PWU Rocknacht 2020 12

PWU Rocknacht 2020 14

Zeitloser Rock'n Roll: Älterster Gast mit 84 (!) Jahren. Vielen Dank für den Besuch!

PWU Rocknacht 2020 18

Bürgermeister Andreas Kemmelmeyer packt immer mit an. Egal zu welcher Tages- und Nachtzeit, egal, was es zu tun gibt.

PWU Rocknacht 2020 15

Termine

PWU-Treff

Mittwoch, 22. April 2020, 
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort: Hackerbräu, Bahnhofstr. 15, 85774 Unterföhring

Mehr erfahren ...

PWU-Jahreshauptversammlung

Dienstag, 12. Mai 2020, 
ab 19:00

Veranstaltungsort: Hackerbräu, Bahnhofstr. 15, 85774 Unterföhring