Termine

So 24. November, 13:00 - 18:00Uhr
PWU-Benefiz-Fußballturnier
Do 9. Januar, 19:00 - 22:00Uhr
Präsentation Arbeitsprogramm 2020-2026
Sa 15. Februar, 17:00 - Uhr
7. PWU-Rocknacht

aufdenpunktgebracht_geothermie_200910 Mit Erstaunen konnte man dem SPD "Unterföhring aktuell", Ausgabe September 2009, lfd. Nummer 272 unter der Überschrift "Energievision wird Wirklichkeit" folgende Zeilen entnehmen: "Mit dem Geothermieprojekt hat die Gemeinde Unterföhring unter Federführung von Bürgermeister Franz Schwarz und der SPD einen konkreten Schritt zur Verwirklichung der Energievision und zum ökologischen Umbau der Industriegesellschaft getan. …"

Hier erscheint dem neutralen Beobachter, auch wenn er PWU Gemeinderat ist, doch eine kurze Klarstellung dieser Aussage dringend geboten. Der Antrag an den Gemeinderat zur "Sicherung der Bergbaurechte" wurde im Februar 2005 von der PWU eingereicht. Im Juni 2005 erhielt die Gemeinde die "Erlaubnis zur Aufsuchung von Erdwärme".

Ohne den damaligen Antrag der PWU würde es heute keine bald beginnende "Fernwärmeversorgung" auf der Basis der Geothermie in Unterföhring geben. Gerade die Gemeinderäte der SPD standen dieser zukunftsorientierten und regenerativen Wärmeversorgung anfangs mehr als skeptisch gegenüber. Rechtzeitig zu Beginn der neuen Heizperiode werden nun die ersten Haushalte an die Fernwärmeversorgung der GEOVOL angeschlossen.