Termine

Di 10. September, 19:30 - 21:30Uhr
PWU-Treff
Di 8. Oktober, 19:30 - 21:30Uhr
PWU-Treff
So 20. Oktober, 12:00 - 18:00Uhr
PWU-Kirchweihfest
Di 12. November, 19:30 - 21:30Uhr
PWU-Treff

fotopwu-radltour030711Die PWU hat ihrer diesjährigen Radltour am 3.7.11 wieder einmal dem etwas widrigen Wetter getrotzt. Fünfzig Unterföhringer fanden sich ein, um sich von den PWU-Gemeinderäten gute zwei Stunden lang geplante und aktuelle Bauvorhaben vor Ort zu erläutern zu lassen, ganz nach dem Motte: „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung!“ Es war für alle Teilnehmer etwas dabei.

So wurde für Unterföhringer Familien die künftige Bebauung der Zeilen 6 und Zeile 9 im Einheimischenmodell an der Aschheimerstr. Und die neuen Vergaberichtlinien erklärt. Weiter ging es dann zur Sportzentrumserweiterung an der Jahnstr., wo die neuen Ringer- und Gerätturnhallen bereits im Rohbau stehen. Mit Plänen wurde veranschaulicht, wie diese zur Eröffnung im 1. Quartal 2012 aussehen werden. Besonders die Kinder und jungen Eltern begeisterten sich anschließend für die künftige Kinder- und Jugendfarm und das Konzept der Eigeninitiative. Die PWU-Gemeinderäte gaben auch offen Auskunft über die jeweiligen Kostenentwicklungen und Planungen, wie auf dem ehemaligen Bahoggelände.

 

Anstelle des abgerissenen Kolben-Seeger-Gebäudes entsteht dort, in unmittelbarer S-Bahn-Nähe auf Antrag der PWU-Fraktion das neue VHS-Gebäude. Gleichzeitig wurde die Wichtigkeit der Planung mit Nahversorgung als urbanes Zentrum dargelegt. Ähnlich umfangreich wurden die Planungen um die Schulerweiterung und die weiteren Schritte erläutert.

Auf der Strecke zum neuen Kinderhaus passierte die Radlergruppe die künftigen drei neuen Zebrastreifenstandorte, mit denen auf Betreiben der PWU Unterföhring Süd wieder ein Stück verkehrssicherer wird. Auch der Ballspielplatz an der Ecke Münchner Str.-/Mitterfeldallee fand mit seinen 2 Fußballtoren und 4 Basketballkörben großen Zuspruch! Und die teilnehmenden Jugendlichen freuen sich schon, wenn dieser Platz pünktlich zu den Sommerferien, Anfang August in Betrieb geht!

Letzte Station war, wie jedes Jahr, das Firmengelände der Fa. KIESA, wo es sich die Mitarbeiter wieder nicht nehmen ließen, die fleißigen Radler u.a. zu Grillfleisch und Getränken einzuladen.

Fazit: Bei soviel interessierten Unterföhringern macht Kommunalpolitik richtig Spaß, alle Fragen konnten zufrieden stellend beantwortet werden und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Andreas Kemmelmeyer