Termine

Di 7. Mai, 19:30 - 21:30Uhr
PWU-Treff
Do 16. Mai, 19:30 - 22:30Uhr
PWU Jahreshauptversammlung
Di 4. Juni, 19:30 - 21:30Uhr
PWU-Treff

pwu logo antragAntrag

Die Gemeinde Unterföhring ermittelt die technischen, sicherheitsrelevanten, infrastrukturellen, organisatorischen, personellen, (haftungs-)rechtlichen, finanziellen sowie gesundheitlichen Bedingungen zur Einrichtung eines freien und kostenlosen WLAN-Netzes (evtl. zeitlich beschränkten Zugangs) an ausgewählten Standorten, das den Bürgerinnen und Bürgern sowie Gästen einen kostenlosen mobilen Zugang in das Internet an diesen Standorten gewährleistet.

Im Rahmen der Umsetzungsprüfung sollte u.a. auf aktuelle Erfahrungen von Kommunen zurückgegriffen werden, die bereits diesen Weg gegangen sind, um für Unterföhring die bestmögliche Lösung erarbeiten zu können. Darüber hinaus sollen zertifizierte* technische Dienstleister identifiziert werden, die bereits über Erfahrungen im Aufbau von WLAN-Netzen auf kommunaler Ebene verfügen.

Des Weiteren sollte geprüft werden, welche Fördermöglichkeiten des bayerischen Wirtschaftsministeriums im Rahmen des Ausbaus von Hoch-geschwindigkeitsnetzen verfügbar sind.

Begründung

Mehr und mehr Kommunen stellen mittlerweile an ausgewiesenen öffentlichen Plätzen freie, aber gesicherte WLAN-Zugänge für mobile Endgeräte wie Smartphones, Tablets u.a. zur Verfügung.

Für Unterföhring stellt dies einen wichtigen Baustein der Modernisierung unserer gemeindlichen digitalen Infrastruktur dar, der zu einer Erhöhung der Attraktivität unseres Standortes bei Bürgern, Unternehmen und Gästen führen kann. Als moderne zukunftsorientierte Gemeinde sollte sich Unterföhring dieser Entwicklung nicht verschließen und die Rahmenbedingungen für eine zügige Umsetzung schaffen.

Mögliche Standorte/Plätze in Unterföhring, die in besonderem Maße geeignet erscheinen sind:

  • S-Bahnhof Unterföhring
  • Bürgerhaus Unterföhring
  • Rathaus Unterföhring
  • FEZI
  • Sportzentrum Jahnstraße
  • Feringahaus
  • im zukünftigen neuen Ortszentrum
  • im zukünftigen neuen Sportgelände