In der jüngsten Bauausschusssitzung wurde grundsätzlich beschlossen, dass Sonderparkausweise für die Anwohner in der Feld-, Garten-, Tulpen-, Sudetenland-, Egerland- und Schulstrasse ausgestellt werden. Damit folgt der Bauausschuss einem PWU-Antrag vom Juli 2007, obwohl das Gutachten des Planungsverbandes dies nicht befürwortete. Die Regelung stellt einen so genannten Verkehrsversuch dar, der erst einmal auf ein Jahr zur Probe durchgeführt wird. Hierfür wird in Kürze eine Satzung erarbeitet, in der die Details geregelt sind.

Ein ausführlicher Artikel aus der S.Z. kann hier angesehen werden.

Andreas Kemmelmeyer